14. Jan, 2016

Rauhreif

Etwas aus den nebelsatten

Lüften löste sich und wuchs

Über Nacht als weißer Schatten

Eng um Tanne, Baum und Buchs.

 

Und erglänzte wie das Weiche

Weiße, das aus Wolken fällt,

Und erlöste stumm in bleiche

Schönheit eine dunkle Welt.

 

Gedicht von Gottfried Benn

aus : Der erste Frost kommt unverlangt

Hundert Wintergedichte

Aufbau Verlag